INDUSTRIEMECHANIKER/IN

Was kann ein/e Industriemechaniker/in?

  • Montieren von Baugruppen, Maschinen und Anlagen
  • Funktionsprüfung von Baugruppen und Maschinen
  • Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen

Während meiner Ausbildung lerne ich, wie Einzelteile durch Drehen, Fräsen, ­Schweißen usw. gefertigt werden können. Dazu gehört auch das Lesen von Zeich­nungen und Stücklisten sowie das Verstehen von Hydraulik- und Pneumatikplänen.

 

Die Schwerpunkte meiner Ausbildung:

  • Grundkurs Metall
  • Montieren unserer Maschinen
  • Inbetriebnahmen und Funktionsprüfung unserer Maschinen

 

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Für eine Ausbildung zum Industriemechaniker/in benötige ich einen mittleren Bildungsabschluss oder einen guten Hauptschulabschluss.

Meine Ausbildung dauert 3,5 Jahre.

 

Hier einige Stimmen von Auszubildenden:

„Mir macht die Ausbildung Spaß, da sie abwechslungsreich ist und man nicht jeden Tag dasselbe macht.“

„Die abwechslungsreiche Tätigkeit von Pneumatik, Hydraulik, Montage, Fertigung und Vielem mehr, sind hoch interessant.“

„Einen Grundkurs bekommen wir nicht nur im Bereich Metall, sondern auch im Bereich Elektronik.“

 

WAS MUSS ICH TUN?

Sende deine ausführlichen ­Bewerbungsanlagen an ausbildung@breyer-extr.com
oder melde dich telefonisch bei Christian Rendler Telefon +49 (0)7731 920-187

Ausbildung Flyer
Download

Bewerbungstipps

Hier findest du nützliche Infos zu deiner Bewerbung.