MECHATRONIKER/IN

Was kann ein/e Mechatroniker/in?

  • Montagen und Installationen von elektro­mechanischen, ­elektrischen und mechanischen Maschinenelementen
  • Mechanische und elektrische Montagen von Maschinen und Anlagen
  • Inbetriebnahme von Extrusionsanlagen
  • Programmierung von Bauteilen und Maschinen in der Extrusionsanlage

Während meiner Ausbildung lerne ich, wie Einzelteile durch Drehen, Fräsen, Schweißen usw. gefertigt werden können. Dazu gehört auch das Lesen von Zeichnungen und Stücklisten sowie das Verstehen von Hydraulik- und Pneumatikplänen. Ich lerne, wie elektrische Bauteile und Schaltungen funktionieren.

 

Die Schwerpunkte meiner Ausbildung:

  • Grundkurs Elektro, Metall und Automatisierung
  • Schaltschrankbau
  • Montage und Installation unserer Maschinen
  • Inbetriebnahmen und Funktionsprüfung unserer Maschinen

 

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Für eine Ausbildung zum Mechatroniker/-in benötige ich mindestens einen mittleren Bildungsabschluss.

Meine Ausbildung dauert 3,5 Jahre.

 

Hier einige Stimmen von Auszubildenden:


„Die Vielfalt des Mechatronikers gefällt mir sehr, da er das Wissen beider Berufe besitzt und so auch viel selbst erarbeiten kann.“

„Als Mechatroniker baue, montiere und installiere ich jegliche Baugruppen.“

„Ich will den Durchblick –
nicht nur von der halben, sondern von der ganzen Anlage haben.“

WAS MUSS ICH TUN?

Sende deine ausführlichen ­Bewerbungsanlagen an ausbildung@breyer-extr.com
oder melde dich telefonisch bei Dennis Rauh, Telefon +49 (0)7731 920-149

 

Ausbildung Flyer
Download

Bewerbungstipps

Hier findest du nützliche Infos zu deiner Bewerbung.